Seit ein paar Tagen steht der Release Candidate vom Flash Player 10.2 in den Adobe Labs zum Testen bereit. Version 10.1 hat schon viel gebracht durch das Hardware decoding von H.264 und mit dem Stage Video von 10.2 wird Video nun auch fast ganz ohne CPU Belastung abgespielt. Das Stage Video Objekt ist nicht Teil der Display List und ist hinter der Stage. Somit entfallen viele Grafikberechnungen und das Rendering vom Video wird komplett durch die Grafikkarte durchgeführt. Dadurch ergeben sich natürlich auch einige Limitationen welche aber meist bei den Videoplayern (Youtube, Vimeo, Wilmaa), was wohl das meiste an Video mit Flash ausmacht, nicht ins Gewicht fällt. So lässt sich das Video nur in 90° Schritten rotieren und viele Funktionen wie Alpha Channel, Blend Mode, Filter und Masken sind nicht möglich.

Die neuen Flash Player Versions Statistiken für Dezember 2010 sind veröffentlicht. Die Version 10.1 ist nun schon bei 85% Verbreitung angekommen was sehr beachtlich ist, wurde doch die 10.1 erst vor einem halben Jahr als finale Version freigegeben.

Die Version 10.1 berücksichtigt den Privacy Mode in den Browsern Chrome, Firefox, Internet Explorer und Safari. Ist der Browser im Privacy Mode speichert der Flash Player die local Shared Objects nicht auf der Festplatte.
Mit den nächsten Flash Player Versionen wird weiter in Privacy investiert, so gibt es neue eine API zwischen Browser und Plugin um lokal gespeichert Daten zu löschen. Somit werden dann auch "Flash Cookies" gelöscht wenn die entsprechende Funktion im Browser aufegrufen wird.
Aktuell lassen sich die Einstellungen vom Flash Player ja über eine Web Seite konfigurieren, das dies nicht der Hit ist hat auch Adobe bemerkt und arbeitet an einem Einstellungs-Dialog welcher im in den OS Einstellungen integriert ist.


Verwandte Blog Einträge

Kommentare (Kommentar Moderation ist aktiviert. Ihr Eintrag wird erst nach freischaltung sichtbar.)
BlogCFC was created by Raymond Camden. This blog is running version 5.8.001.